Tsunami-Projekt

Kulturkompass

»Kinder malen ihre Erlebnisse«

Im Auftrag des Deutschen Komitees Katastrophenvorsorge DKKV, Bonn, gestaltete Helmut Lindner (Designwerft) eine umfangreiche Ausstellung für den 3. International Emergency and Rescue Congress INTERCON, der im September 2005 im Hamburg stattfand.

Die zwölf Collagen der Ausstellung präsentieren Zeichnungen, die Kinder aus Khao Lak (Thailand) nach der Tsunami-Katastrophe angefertigt haben. Ergänzt wurden die Zeichnungen mit fotografierten Kinderporträts sowie den Gedanken der Kinder zu dem Erlebten.

Die Ausstellung entstand gemeinsam mit der Hamburger Projektkoordinatorin Carola Helwig, die nach dem Tsunami als Projektkoordinatorin in verschiedenen Auffanglagern in Thailand tätig war. Durch die Folgen der Flut haben dort mehrere tausend Kinder ihre Freunde und/oder Familienangehörigen sowie ihr Zuhause verloren. Frau Helwig hat Kinder ihre Erlebnisse auf Leinwand malen lassen. Durch das Malen hatten die Kinder eine Möglichkeit sich auszudrücken. So entstanden beeindruckende Ergebnisse, die bereits bei den Vereinten Nationen in Bangkok gezeigt wurden.

Hinweis:
Die Ausstellung kann auf Anfrage ausgeliehen werden. Kontaktdaten finden Sie unter: www.designwerft.biz